Nordkurier.de

Neue Verkehrsführung am Markt geplant

Ab nächster Woche kann hier nicht mehr geradeaus über die Kreuzung gefahren werden.
Ab nächster Woche kann hier nicht mehr geradeaus über die Kreuzung gefahren werden.

Will Templin als Thermalsoleheilbad Bestand haben, so fordern es die Landes- und Kurstadtplaner, müsse die Stadt Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung einleiten. Da der Bau einer Umgehungsstraße vom Land quasi auf den St. Nimmerleinstag verschoben wurde und auch der Bau der Mühlenstraße durch den Landesbetrieb terminlich immer noch nicht fixiert ist, will die Stadt jetzt selbst mit einzelnen Verkehrsleitmaßnahmen für etwas Beruhigung in der Innenstadt sorgen.
Besonderes Ärgernis – auch für die Anwohner – ist die auf Altstadtpflaster zurückgebaute Puschkinstraße. Tausende Fahrzeuge (2004 wurden rund 7000 Fahrzeuge in 24 Stunden gezählt) drängeln sich täglich durch die vermeintliche Abkürzung Richtung Südstadt und Zehdenick am Templiner Marktplatz vorbei und eben durch die Puschkinstraße, wo in den eng an der Straße stehenden Gebäuden die Tassen in den Schränken klirren und Gespräche in Zimmerlautstärke zuweilen vom Straßenlärm übertönt werden.
„Wir haben jetzt die verkehrsrechtliche Anordnung erwirkt, die Verkehrsführung in der Innenstadt wieder abändern zu dürfen“, berichtete Klaus Collin aus der Stadtverwaltung. „Ab nächster Woche können Fahrzeugführer aus der Thälmannstraße kommend nur noch rechts abbiegend auf die Mühlenstraße fahren. Fahrzeuge auf der Oberen Mühlenstraße, von der Polizei kommend, können dann auch nicht mehr links Richtung Puschkinstraße abbiegen, sondern nur noch geradeaus weiterfahren“, kündigt Collin an. Ab Wochenbeginn soll auch die neue Beschilderung mit Verkehrs- und Hinweisschildern auf die neue Verkehrsführung erfolgen. Die Templiner müssen sich also erneut umgewöhnen. Möglicherweise, sollte die Mühlenstraße in den nächsten Jahren ausgebaut werden, etwas später noch einmal. Denn das von den Stadtverordneten beschlossene Verkehrskonzept für die Innenstadt sieht nach der Sanierung der Mühlenstraße erneut Veränderungen der Verkehrsführung in der Altstadt vor. Das Konzept schlägt unter anderem die Umkehrung der Einbahnstraße für die Thälmannstraße vor.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×