Nordkurier.de

Picknick am See mit Campingtisch, Kaffee und Kuchen

Vielleicht ist ja der lange Winter daran schuld, dass bei Ihnen noch nicht so recht die Lust am Picknick im Freien aufgekommen ist, liebe Leser. Bisher haben uns erst wenige Tipps erreicht, in denen Sie uns ihre Lieblingsplätze verraten. Das reicht von einladenden Orten, die man bei einer Radtour im Wald findet, bis zu Plätzen mit Weitblick an den Oderhängen oder auf den Höhen über Lychen. Auch Hildegard Krämer aus Templin hat sich bei uns gemeldet – allerdings ohne genau zu beschreiben, wo sich das lauschige Plätzchenbefindet. Aber mit den Petrijüngern ist es eben wie mit den Pilzsammlern: Man verrät die „Jagdgründe“ nicht gern. Und so schreibt Hildegard Krämer: „Dort, wo mein Mann angeln geht, finden wir immer ein schönes Plätzchen. Ein Campingtisch und Stühle dürfen nicht fehlen sowie Kaffee und Kuchen. Unsere Uckermark ist überall schön, wenn man Augen und Ohren dafür hat. Ich bin in Templin geboren und wollte und will nirgendwo anders hin.“ Wenn auch Sie uns verraten wollen, wo Sie am liebsten sitzen und Vögel beobachten oder Buschwindröschen bestaunen, schreiben Sie an Templiner Zeitung, Schinkelstraße 32, 17268 Templin oder eine E-Mail an red-templin@uckermarkkurier.de.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×