Nordkurier.de

Stadtverordneter lässt nach Worten Taten folgen

Beim Frühjahrsputz überrascht: Ausschussvorsitzender Christian Hartphiel (rechts) überbrachte dem Feuerwehrnach- wuchs zehn Kästen Getränke. Sie werden bei der Feier zum 20. Jahrestag der Jugendfeuerwehr geleert.  FOTO: Privat
Beim Frühjahrsputz überrascht: Ausschussvorsitzender Christian Hartphiel (rechts) überbrachte dem Feuerwehrnach- wuchs zehn Kästen Getränke. Sie werden bei der Feier zum 20. Jahrestag der Jugendfeuerwehr geleert. FOTO: Privat

Templins Stadtverordneter Christian Hartphiel (SPD) hat Wort gehalten. Auf der Jahreshauptversammlung der Templiner Feuerwehren hatte er ankündigt, die Jugendfeuerwehr zu unterstützen. Und so fuhr er kürzlich am Templiner Gerätehaus vor, um – sehr zur Freude der jungen Kameraden – zehn Kisten alkoholfreie Getränke auszuladen.
Dem Vorsitzenden des Ausschusses für Ordnung, Sicherheit und Brandschutz liegt die Nachwuchsförderung bei der freiwilligen Feuerwehr in Templin und in den Ortswehren sehr am Herzen. „Da sind solche kleinen Spenden das Mindeste, was man beisteuern kann. Ich hatte es versprochen und freue mich, dass es gut ankommt“, erklärte Hartphiel.
Hartphiel überraschte die jungen Kameraden nicht nur bei ihrer Ausbildung, die alle zwei Wochen ansteht, sondern auch beim Frühjahrsputz auf dem Gelände und im Gerätehaus der Feuerwehr Templin. Der Verwendungszweck für die flüssige Spende war auch schnell gefunden. „Die Templiner Jugendfeuerwehr feiert 2013 ihr 20-jähriges Bestehen und möchte zu diesem Anlass im Spätsommer oder Herbst ein kleines Fest veranstalten“, kündigte der Jugendfeuerwehrwart Mirko Jeske an.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×