Nordkurier.de

Von Blümelein, Grönland und dem Riesen Timpetu

Jubel bei den Vetretern der Grundschule Warnitz über die Siege in zwei Klassenstufen.
Jubel bei den Vetretern der Grundschule Warnitz über die Siege in zwei Klassenstufen.

Gedichte lernen macht Spaß. Deshalb eröffnete auch Karola Gundlach den Rezitatorenmarathon mit einem. Damit löste die stellvertretende Bürgermeisterin der Flößerstadt ein Versprechen aus dem Vorjahr ein, als sie angekündigt hatte, nach Jahrzehnten mal wieder etwas Gereimtes auswendig zu lernen. Mit ihrem Lieblingsgedicht „im Gepäck“ waren auch die 165 Schüler aus 17 Grundschulen zwischen Lychen und Brüssow angereist – ein neuer Rekord. Die Idee war an der Lychener Grundschule entstanden. „Wir haben nach einer Form gesucht, die Lust an Gedichten zu wecken, und beschlossen, einen schulübergreifenden Wettbewerb daraus zu machen.“ Was vor elf Jahren noch für alle Klassenstufen in der Aula stattfinden konnte, brauchte jetzt eine ganze Schule, fleißige Helfer und mit der VR Bank Uckermark-Randow einen hilfreichen Sponsor.

Sebastian Schilling aus der Artur-Becker-Schule Prenzlau zog ein Los mit der Nummer Eins und eröffnete den Gedichte-Reigen der 28 teilnehmenden Viertklässler. Überraschende und unbekannte Texte wechselten mit Klassikern. Immer wieder Wilhelm Busch, auch Heinz Ehrhardt und Erich Kästner. In einer Pause lief Aaron Buhr aus Milmersdorf aufgeregt über den Flur. „Ich bin als Vorletzter dran. Das finde ich, naja, ziemlich doof. Ich bin so aufgeregt“, sagte der Drittklässler. In seiner Altersstufe gab es mit 32 Startern das stärkste Teilnehmerfeld. Auch Hendrik Pirk aus Brüssow rutschte noch unruhig auf seinem Stuhl hin und her. „Ich glaube, ich habe was vergessen“, flüsterte er. Doch sein „Werwolf“ von Christian Morgenstern kam ohne zu stocken von der Bühne der Aula. Auch bei Aaron mit seiner witzigen gereimten Betrachtung „So geht es in Grönland“ klappte alles. Beifall und Erleichterung. Für eine der vorderen Platzierungen hatte es bei den beiden Jungs nicht gereicht. Für viel Spaß aber ganz sicher. Sie können es ja im nächsten Jahr, dann als Schüler der vierten Klasse, noch einmal versuchen. Beim 13. Uckermärkischen Rezitatorenwettstreit in Lychen.
 

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×