Nordkurier.de

Von diesem Miteinander hat das ganze Dorf etwas

Gäste einer Vogelhochzeit, wie man sie nicht alle Tage erlebt, durften Röddeliner Senioren beim Programm von Kindern aus der Kita „Dreikäsehoch“ sein.  FOTO: Michaela Kumkar
Gäste einer Vogelhochzeit, wie man sie nicht alle Tage erlebt, durften Röddeliner Senioren beim Programm von Kindern aus der Kita „Dreikäsehoch“ sein. FOTO: Michaela Kumkar

„Das habt ihr ganz toll gemacht“, sagt die Röddelinerin Sonja Domröse und nimmt ihre vierjährige Enkelin Johanna in den Arm. Gerade noch stand Johanna auf der Bühne gemeinsam mit anderen Mädchen und Jungen, die in der Kita „Dreikäsehoch“ betreut werden. Fürs Frühlingsfest der Senioren führten die Kinder eine Vogelhochzeit auf. Johanna singt gern, verrät ihre Oma. Genauso wie Josi und Betty, die beiden spielten Braut und Bräutigam. „Hat alles gut geklappt“, fanden die Sechsjährigen nach ihrem Auftritt. Sie gehörten in der Gruppe schon zu den Großen, die jüngsten Protagonisten auf der Bühne zählten gerade einmal drei Jahre.

Kita und der Röddeliner Förderverein hatten gemeinsam zu diesem Frühlingsfest eingeladen. „Schließlich war der Winter lang genug, manche Leute haben sich lange nicht gesehen“, so Kathrin Parow, Mitglied im Förderverein, der sich um das Miteinander im Dorf kümmert, Veranstaltungen auf die Beine stellt. Ganz offensichtlich lagen die Organisatoren des kleinen Festes mit ihrer Idee goldrichtig: 40 Gäste fanden sich an der Kaffeetafel ein. Darunter auch so mancher, der bei solchen Zusammenkünften eher selten kommt, freute sich Kathrin Parow.

Dass der Verein auch die Kita im Dorf unterstützt, versteht sich von selbst. Denn die Kinder, die betreut werden, bereichern mit ihren Programmen Veranstaltungen in Röddelin. „Ein gegenseitiges Nehmen und Geben, von dem das ganze Dorf etwas hat, was will man mehr?“, sagt Kathrin Parow.
40 Kinder werden zurzeit in der Röddeliner Kita betreut, die sich in Trägerschaft eines Elternvereins befindet. „Damit sind wir voll ausgelastet“, lässt Martina Schwenzer, Leiterin der Einrichtung, wissen. Die Kita ist offenbar beliebt. Nach den Sommerferien kommen neun Mädchen und Jungen zur Schule, neue Kinder sind bereits angemeldet.
 

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×