Nordkurier.de

Was wollen Kinder und Jugendliche in der Region Templin?

Dass bürgerorientierte Kommunalpolitik nicht ohne die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen und ihren Familien funktioniert, ist eine Binsenweisheit. Wie diese sich in Templin mit Leben erfüllen lässt, darum soll es am 15.Mai gehen.
Die Stadt bereitet in Zusammenarbeit mit der Berliner „DorfwerkStadt e. V.“ Berlin einen Fachtag vor. Die DorfwerkStadt ist ein Verein für ländliche und städtische Entwicklung der globalen Jugendarbeit in Brandenburg und Berlin. Der Verein berät freie und öffentliche Träger der Jugendhilfe über die Möglichkeiten einer qualifizierten Weiterentwicklung des Arbeitsfeldes Partizipation in ihrer Jugendarbeit beziehungsweise Jugendsozialarbeit.

„Eingeladen sind für den 15. Mai Vertreter von Schulen, Institutionen der Jugendhilfe und Freizeiteinrichtungen“, informiert Tamara Gericke, Teamleiterin für offene Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Templin und ihren Ortsteilen. „Es geht darum, Stärken und Handlungsbedarf in unserer Stadt zu erkennen, sich mit bereits aktiven Netzwerken auszutauschen, Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche kennenzulernen. Was funktioniert gut, wenn es um die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen geht, was nicht und was muss verändert werden?“ Diskutiert werden soll darüber am 15. Mai in Arbeitsgruppen.

Aus den Ergebnissen dieser Diskussionen müssen Strategien entwickelt werden. „Das alles lässt sich natürlich nicht in einer Veranstaltung erreichen. Deshalb planen wir einen zweiten Teil dieses Fachtages, der im November stattfinden soll. Dort werden Themen und Methoden der Beteiligung vorgestellt und klare Zielstellungen festgeschrieben“, erklärt die Teamleiterin. Mitdiskutieren sollen natürlich auch Vertreter von Jugendinitiativen und Schüler. Schließlich geht es hier nicht nur um einen reinen Fachkräfteaustausch über die Köpfe der eigentlichen Zielgruppe hinweg, so Tamara Gericke.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×