Nordkurier.de

Ein Hybrid mit Fortschritt

Dirk Gentz bietet in seinem Autohaus in Torgelow Probefahrten mit dem neuen Octavia Kombi an. Foto: Plückhahn
Dirk Gentz bietet in seinem Autohaus in Torgelow Probefahrten mit dem neuen Octavia Kombi an. Foto: Plückhahn

Vorpommern (AK).Paukenschlag bei Toyota. Mit dem neuen Auris greift der japanische Autohersteller die Platzhirsche der Kompaktklasse an. Forscher Auftritt, agiler Vortrieb – so präsentiert sich der Auris der zweiten Generation. Bei der Fahrzeughandel & Service GmbH in Pasewalk können Sie ihn bewundern. Einmalig in seinem Segment gibt es den Auris als Hybrid, Benziner oder Diesel.
Der kompakte Viertürer ist deutlich kantiger gezeichnet, zudem ist die Karosserie gut sechs Zentimeter niedriger. Fünf Motoren umfasst die Antriebspalette zum Marktstart. Zahlreiche Optimierungen steigern die Kraftstoffeffizienz, die im Flaggschiff der Baureihe, dem Vollhybridmodell, gipfelt. Das Kofferraumvolumen fasst in allen Varianten 360 Liter.
Für ein hohes Maß an Komfort sorgt Toyota mit einer umfangreichen Serienausstattung bereits in der Basisversion. So ist bei allen Modellen das serienmäßige Tagfahrlicht in LED-Technologie ausgeführt. Jedes Modell hat zudem eine Berganfahrhilfe, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und einstellbare Licht- und Regensensoren mit an Bord.
Auf der Basis des Touch-Multimedia-Systems entwickelte Toyota mit dem Touch & Go das derzeit preiswerteste optionale In-Car-Navigationssystem auf dem Markt. Es bietet neben bekannten Navigationsfunktionen Zugang zu Internet-Inhalten.
In Verbindung mit einem kompatiblen Mobiltelefon bietet das System über die kabellose Bluetooth-Schnittstelle mit der Google Local Search- Funktion Zugriff auf die größte und aktuellste Datenbank der Welt. Mitte des Jahres komplettiert dann der Touring Sports das Auris-Angebot.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×