Nordkurier.de

Erzieher: Prüfungen überstanden

Torgelow. Das Prüfungsdesaster für angehende Erzieher aus dem BFZ in Torgelow ist offenbar abgewendet. Im zweiten Anlauf sehen die Ergebnisse der Pädagogikprüfungen an der Berufsschule Stralsund schon viel besser aus. „Zwar kenne ich noch nicht alle Testergebnisse detailliert, aber bisher weiß ich, dass von 27 unserer Umschüler 20 die mündliche Ergänzungsprüfung am Dienstag bestanden haben“, teilte Ingolf Schulz vom BFZ Ueckermünde gestern auf Nachfrage unserer Zeitung mit.

Bei der ersten Prüfungsrunde waren zwei Drittel der 42 Umschüler, die am BFZ eine verkürzte Ausbildung zum Erzieher erhalten, in der Pädagogikprüfung durchgefallen. Sie beklagten sich über eine diskriminierende Behandlung und schlechte Prüfungsbedingungen an der Berufsschule Stralsund.

Viele der Umschüler haben bereits Vorverträge mit Kindereinrichtungen im Landkreis. In den Kitas wird der Erzieher-Nachwuchs dringend gebraucht. Nun wendet sich offenbar doch noch alles zum Guten. Das dürfte auch den 15 Frauen und Männern Mut machen, die im vergangenen Jahr als Seiteneinsteiger beim BFZ die verkürzte Erzieherausbildung begonnen haben. Eine weitere Auflage dieses Lehrgangs wird es allerdings nicht mehr geben, denn die Ausbildungsrichtlinien wurden im Herbst 2012 geändert, sodass eine verkürzte Erzieherausbildung nicht mehr möglich ist.wei

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×