Nordkurier.de

Kinderlachen und ein Geschenk für 365 Tage

David Breitsprecher und seine Freundin Andrea Henschke sowie Sohn Lukas freuten sich über die nachträgliche Spende zum Kindertag, wie auch Jeanette und Mike Retzlaff mit ihrem Sohn Joshua (v.l.).  FOTO: K. Müller
David Breitsprecher und seine Freundin Andrea Henschke sowie Sohn Lukas freuten sich über die nachträgliche Spende zum Kindertag, wie auch Jeanette und Mike Retzlaff mit ihrem Sohn Joshua (v.l.). FOTO: K. Müller

VonKatja Müller

Was soll man nur machen, wenn am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig bleibt? Da ist die Kleiderkammer des Arbeitslosenverbandes eine willkommene Anlaufstelle. Und manchmal hat die sogar eine Überraschung parat.

Eggesin.Der Kindertag ist gelaufen. Joshua und Lukas haben mit ihren Eltern bereits gefeiert. Doch gestern gab es für die sieben und acht Monate alten Jungs aus Eggesin noch eine große Überraschung. Die Kleiderkammer des Arbeitslosenverbandes hat ihnen ein komplettes Outfit spendiert. „Nachträglich zum Kindertag wollen wir auch einen kleinen Beitrag leisten und haben die beiden Familien ausgelost“, erklärt Hannelore Schiebe, Geschäftsführerin des Regionalverbandes. Und das war längst nicht alles. Denn neben Spielzeug haben die Kinder auch eine Patenschaft des Arbeitslosenverbandes Deutschland bekommen. „Bis zum 31. Mai 2014 werden wir uns zu allen Anlässen etwas einfallen lassen und auch ein kleines Geschenk zu Weihnachten und zum Geburtstag machen“, versprach die Geschäftsführerin des Kreisverband Uecker-Randow e.V. den Eltern.
Auch die Räumlichkeiten können David Breitsprecher und seine Freundin Andrea Henschke sowie auch Mike und Jeanette Retzlaff nutzen, um mit ihren Kindern dort zu feiern und zu spielen. Eine schöne Geste, wie Andrea Henschke findet. „Es ist nicht alltäglich, dass man Hilfe bekommt und so viel Unterstützung erfährt. Die Überraschung ist dem Arbeitslosenverband wirklich gelungen“, sagt die junge Mutter. Und auch ihr Sohn Lukas freut sich über so viel Aufmerksamkeit und vor allem über das Spielzeug.
Für Mike und Jeanette Retzlaff ist die Überraschung nicht geringer. „Das ist wirklich ein sehr schönes Geschenk und vor allem ist das nicht für einen Tag, sondern für ein ganzes Jahr“, freuen sich die frisch gebackenen Eltern. Sie sind des Öfteren in der Kleider- und Möbelbörse des Arbeitslosenverbandes. „Die Auswahl hier ist wirklich gut und wir werden hier immer freundlich empfangen“, loben sie die Atmosphäre in der Eggesiner Hans-Fischer Straße 21.
Doch damit es so bleibt, ist der Verband auf weitere Spenden angewiesen. „Wir können eigentlich alles gebrauchen. Besonders knapp seien Kindermöbel und bei der Kleidung ist es ähnlich“, sagt Wiebke Rohde, Leiterin der Eggesiner Kleider- und Möbelbörse. Die Börse ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.
In dieser Zeit können auch Spenden in der Hans-Fischer Straße 21 in Eggesin abgegeben werden.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×