Nordkurier.de

Meister Langohrs späte Belohnung

Tonangeberin war Silke Migowitsch (rechts), sie hatte die organisatorischen Fäden in der Hand.  FOTOs (2):Katja Müller
Tonangeberin war Silke Migowitsch (rechts), sie hatte die organisatorischen Fäden in der Hand. FOTOs (2):Katja Müller

Von unserem Redaktionsmitglied
Katja Müller

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust, auch viele Vorpommern schlendern gern durch die Natur, manchmal auch forschen Schrittes. Und wenn
dann noch eine süße Überraschung am Ende wartet, dann ist auch bei den kleinsten Mitstreitern ein zufriedenes Lachen garantiert.

Bellin.Auch wenn das Osterfest bei den meisten Vorpommern schon wieder fast vergessen ist, haben die Mitglieder des Ueckermünder Turnvereins (UTV) jetzt doch noch süße Entdeckungen gemacht. Denn auf dem Sportplatz in Bellin hatte Meister Langohr doch tatsächlich noch Süßigkeiten versteckt. Wie es sich eben gehört für eine Osterwanderung. Die war in den vergangenen Jahren immer vor dem Osterfest, doch 2013 war es ein bisschen anders. „Wir haben unsere traditionelle Wanderung ein wenig nach hinten verschoben, aber dennoch kommen wir auf knapp 80 Teilnehmer, sodass es wohl nicht allein vom Osterhasen abhängig ist“, scherzt Silke Migowitsch. Bei ihr laufen die organisatorischen Fäden auch an diesem Tag zusammen. Mit einem Megafon verschaffte sich die Übungsleiterin Silke Migowitsch Gehör bei den Kindern und Erwachsenen.
Auch diesmal ging es nicht nur um Bewegung für den Körper, sondern auch für den Geist. Ein Frühlingsrätsel und viele andere Aufgaben galt es während der Wanderung zu meistern. Zur Be-
lohnung gab es neben den Ostertüten auch noch eine Bratwurst, denn die Jungs der
Belliner Feuerwehr hatten wieder ihre Unterstützung zugesagt. Schließe müsse die Tradition aufrecht erhalten werden, sagt Silke Migowitsch mit einem Augenzwinkern. Denn seit 1956 gibt
es die Tradition der Frühlingswanderung beim UTV,
wusste Vereinschef Rudi Roloff.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×