Nordkurier.de

Sportlich, sportlich und viel Haut

Sportlich, sportlich wird es am Wochenende am Ueckermünder Haff-Strand.  FOTO:Stefan Justa/Archiv
Sportlich, sportlich wird es am Wochenende am Ueckermünder Haff-Strand. FOTO:Stefan Justa/Archiv

Ueckermünde.Der Haff-Strand hat wesentlich mehr zu bieten als Sand und Wasser. Denn am Sonnabend wird er wieder zum Mekka der Beach-Volleyballer und Schaulustigen. Schon zum 16. Mal lädt der SV Einheit Ueckermünde zum Beachvolleyball-Turnier des Nordkurier ein. 370 Sportler aus acht Bundesländern werden erwartet und der Veranstalter hofft auch auf zahlreiche Zuschauer.
Und denen wird dann auch jede Menge geboten: Nicht nur die Deutsche Jugend-Nationalmannschaft der Altersklasse U18 und Zweitligist 1. VC Stralsund ringen um den Sieg. Ein polnisches Team sorgt für internationales Flair. Auf 16 Spielfeldern stehen sich die Beachvolleyballer in den fünf Wettkampfklassen Männer, Frauen, Quadro Mix, Freizeit und Kinder gegenüber. Knapp 180 Spiele stehen auf dem Plan und zehn Turnierleiter sorgen für einen reibungslosen Ablauf, erklärt Chef-Organisator Gerhard Bastke, der das Turnier einst gemeinsam mit dem ehemaligen Nordkurier-Mitarbeiter Ulli Krüger ins Leben gerufen und zu einer der größten Ball-Veranstaltungen der Region gemacht hat. Auch Kinder in den Altersklassen U12 und U14 gehen an den Start. Für Kurzweil sorgt zudem Antenne MV-Moderator „Torte“ Dück.
Neben Kickboxern aus der Region werden zudem die Mitglieder des Ueckermünder Tanz- und Fitnessvereins „be free“ am Haff eine Kostprobe ihres Könnens abgeben. Start ist um 9 Uhr.nk

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×