Nordkurier.de

Was für ein Winter! Zum Baden fast zu warm

Bernd Tesch aus Ueckermünde hat die Temperatur von Wasser und Luft gemessen. Fast zu schön zum Winterbaden, meinen einige Eisbader lakonisch.
Bernd Tesch aus Ueckermünde hat die Temperatur von Wasser und Luft gemessen. Fast zu schön zum Winterbaden, meinen einige Eisbader lakonisch.

Von unserem Redaktionsmitglied
Simone Weirauch

Fast zu schön zum Winterbaden! Zum letzten Mal in dieser Saison steigen die Ueckermünder Iesboders ins bibberkalte Wasser.

Liepgarten.Wer’s noch immer nicht glauben wollte, der konnte sich am Wochenende davon überzeugen: Ja, Winterbaden kann ein Vergnügen sein. Die Frauen und Männer, die dann ins Wasser gehen, wenn andere noch vom Badewetter träumen, verbreiten einfach gute Laune. Die Ueckermünde Iesboders, deren Badesaison normalerweise am ersten Novemberwochenende beginnt und Ende März endet, haben in diesem Jahr noch eins draufgelegt. Es ist einfach so schön kalt, dass sie auch am ersten Aprilwochenende noch einmal ins Wasser mussten. Mit einem Winterbadefreund aus Anklam und den „Janzjohr Boders“ aus Strasburg haben sie sich in Liepgarten an der Erdkuhle getroffen. In dem großen, dunklen Erdloch, das noch aus Zeiten des Ziegeleibetriebs in Liepgarten stammt, ist das Wasser 3,6 Grad Celsius kalt. Na, zumindest ist es eisfrei. Gut, dass der Lindenhof-Wirt Uwe Zeh und seine Tochter Christin für heiße Getränke und Bratwurst sorgen. Die Eisbader wiederum bringen mit ihren Kostümen und den selbst gestrickten Mützen die ersten Farbtupfer aufs Wasser. Einige schwimmen sogar eine große Runde, bevor sie sich draußen abrubbeln und in warme Sachen schlüpfen. Kalt ist ihnen dann ganz gewiss nicht mehr! Hinter den Ueckermünder Iesbodern liegt eine eher gemäßigte Eisbade-Saison. Die Statistik von Bernd Tesch zeigt es: Dreimal nur war es frostig. In den Jahren zuvor hatten die Iesboders doppelt so viele richtig eisige Badetage. Unvergessen das Eislochbaden am 12. Februar 2012 in Mönkebude! Aber der nächste Winter kommt bestimmt.

Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×