Nordkurier.de

Auf Usedom ist‘s mal wieder gut gelaufen

[KT_BU]Drei Teilnehmerinnen aus Swinemünde bei der Lauf-Party, die in Bansin startete und in Kölpinsee endete.  FOTO: Pühler
[KT_BU]Drei Teilnehmerinnen aus Swinemünde bei der Lauf-Party, die in Bansin startete und in Kölpinsee endete. FOTO: Pühler

Insel Usedom.Zum elften Mal beteiligte sich am Samstag die Insel Usedom mit einem Nordic-Walking-Tag an der bundesweiten Aktion „Deutschland bewegt sich“. In Bansin und Zinnowitz starteten insgesamt rund 60 Teilnehmer, um sich auf die jeweils gut zehn Kilometer lange Strecke nach Kölpinsee zu machen.
„Wir sind schon mal mehr Leute hier als in Zinnowitz“, freute sich Nordic-Walking-Instruktor Mirko Krentz kurz vor dem Start in Bansin. Denn er konnte knapp 40 Sportler um sich scharen, während es im Inselnorden nur rund 20 waren.
Am Zielort wartete ein Physiotherapeut auf die Ankömmlinge, um mit ihnen Dehnübungen durchzuführen. Im Strandhotel Seerose gab es für die gemeldeten Teilnehmer Obst und Getränke sowie eine Teilnehmerurkunde. Mit der konnten die Nordic Walker dann gratis die Rückfahrt in der Usedomer Bäderbahn antreten.
Der Walking-Tag, zu dem die Barmer GEK und der Deutsche Heilbäderverband e.V. bundesweit eingeladen hatten, läutete den Aktionsmonat „Walken“ der Initiative „Deutschland bewegt sich“ ein.
DP

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×