Nordkurier.de

Die Schönheiten der Müritz

Waren. Tracht statt Dirndl und Starkbier statt Helles. O‘zapft auf dem Warener Marktplatz – nur eben auf Norddeutsch. Kerstin Heiner, Linde Hanf und Hildegard Krentz ließen sich gestern auf dem Marktplatz das Warener Jubiläumsbier schmecken. Aber Vorsicht, der flüssige Fest-Stoff hat immerhin 6,8 Prozent Alkoholgehalt. „Wenn man noch ’nen Schnaps dazu bestellt, sind es 7,50“, scherzte Bürgermeister Günter Rhein in Anspielung auf den 750. Stadtgeburtstag. Rhein hatte kurz zuvor den Fassanstich vollzogen. Ganz wie beim Oktoberfest, mit Holzhammer und viel Schwung.Text/FOTO: Carsten schönebeck

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×