Nordkurier.de

Diebe lassen ihre Beute versickern

Möllenhagen.Geklaut und dabei noch die Umwelt verschmutzt. Diesel-Diebe sorgten am Sonntagmorgen in Möllenhagen für einen Einsatz der Feuerwehr. Die Unbekannten hatten in der Nacht versucht aus einem Sattelschlepper den Kraftstoff abzuzapfen. Mit eine Handpumpe entwendeten sie etwa 50 Liter aus dem Fahrzeug, so die Angaben der Polizei. Danach verließen die Täter fluchtartig den Tatort in der Neuen Straße. Die Polizei geht davon aus, dass sie bei der Aktion gestört wurden. Pumpe und Beute ließen sie dabei zurück.
Dadurch liefen etwa 200 weitere Liter Diesel aus dem Tank des Fahrzeugs. Der Kraftstoff drang in das umliegende Erdreich. Die Feuerwehr Möllenhagen wurde am frühen Morgen alarmiert. Die Kameraden nahmen die Flüssigkeit und das eventuell betroffene Erdreich auf. Im Einsatz waren drei Fahrzeuge und 15 Kameraden.
Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden durch den Diebstahl auf rund 300 Euro.cs

Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×