Nordkurier.de

Erst Erwärmung, dann kaltes Bad und heißen Tee

Selbst für Eisbader kühl: Die Temperaturen an der Müritz betragen derzeit 3,5 Grad. [KT_CREDIT] FOTO: Stephan radtke
Selbst für Eisbader kühl: Die Temperaturen an der Müritz betragen derzeit 3,5 Grad. [KT_CREDIT] FOTO: Stephan radtke

Waren.Das Eis ist zwar von der Müritz verschwunden, doch die Wassertemperatur hält sich mit 3,5 Grad Celsius immer noch eisern im einstelligen Bereich. Der lang anhaltende Winter hat somit für viele die Badezeit um Längen nach hinten geschoben. Für die Warener Eisvögel hingegen geht die Saison bereits dem Ende zu. „Am 21. April werden wir um 10 Uhr am Warener Volksbad abbaden“, verriet Martina Riedel, die sich seit Jahren mit dem Winterbadesport fit und gesund hält.
Gemeinsam mit ihren 16 Mitstreitern zog es die Müritzerin seit dem 30. September jeweils am Wochenende zum Badestrand, um hier unter den erstaunten Blicken von frierenden Zuschauern einige Runden im Wasser zu drehen. „Wenn man es richtig macht, beugt es Erkältungen vor“, so die Sportlerin. Und scheinbar ist es auch für jedes Alter etwas, denn mit der zwölfjährigen Emma Spieß und dem Senior Rudi Schlatner, der bereits 84 Lenze zählt, ist die Altersspanne enorm. Dennoch sollte man einige Regel befolgen, wenn man diese Noch-Randsportart ausüben will. Bevor es zur eigentlichen Zeremonie des Eisbadens geht, steht eine ordentliche Erwärmung auf dem Plan. „Einige von uns laufen eine halbe Stunde durch den Kameruner Wald oder innerhalb des Volksbades. Andere nehmen das Fahrrad”, erläutert Martina Riedel. Und schon geht es in Richtung Wasser. „Das geht mit normaler Badebekleidung“, so die Sportlerin. „Jeder bleibt im Wasser, wie er sich wohlfühlt.“ Bei heißem Tee und warmen Würstchen kommen danach schnell Gespräche auf. „Noch bis in den Mai hinein gehen viele von uns Baden, dann sehen wir uns erst zum Anbaden im Herbst wieder.str

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×