Nordkurier.de

Kantatenchor probt den „Messias“

Waren.Die Sänger des Warener Kantatenchores unter der Leitung von Christiane Drese haben sich wieder etwas Großes vorgenommen: Die Proben für den ersten Teil von Händels „Messias“ haben begonnen. Donnerstags treffen sich die Chormitglieder um 19 Uhr im Gemeindehaus der Georgengemeinde in der Güstrower Straße in Waren. Aufgeführt werden soll das Stück am 2. Advent.
Die Sänger haben nicht nur die Weihnachtszeit im Blick. Sie üben auch für ein Sommerkonzert Ende August. Unter dem Titel „Portraitkonzert Gardonyi“ werden Werke von Zoltan und Zolt Gardonyi aufgeführt. Der aus Ungarn stammende und jetzt in Würzburg lebende Künstler Zolt Gardonyi wird bei diesem Konzert selbst die Orgel spielen. Wer Lust hat, mitzusingen, ist zu den Probenterminen jeweils donnerstags willkommen.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×