Nordkurier.de

Neuer Chef an der Spitze der DEHOGA

Waren.Wechsel an der Spitze des Hotel- und Gaststättenverbandes Müritz (DEHOGA): Thomas Döbber-Rüther agiert ab sofort als Vorsitzender des regionalen Verbandes. Der Geschäftsführende Gesellschafter der Fleesensee Verwaltungs GmbH übernimmt diesen Posten von Birte Nagel, die den Vorsitz überraschend aus beruflichen Gründen aufgeben musste. Im Vorstand des DEHOGA Müritz arbeiten zudem Gerd Schröter, Hans-Jürgen Pingel und Sirko Schönbeck. Der Hotel- und Gaststättenverband vertritt die Interessen des Gastgewerbes.
An der Müritz will der Regionalverband dafür sorgen, das Binnenland gegenüber der Ostseeküste zu stärken. „Wir müssen uns an der Seenplatte wahrlich nicht verstecken“, so Döbber-Rüther. Um das zu erreichen, will der DEHOGA Müritz künftig noch enger mit den anderen Regionalverbänden zusammenarbeiten. „Ganz wichtig ist, dass wir uns als ein ernst zu nehmender Verband positionieren, der die Interessen des Gastgewerbes vertritt“, so der Vorsitzende.hgv

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×