Nordkurier.de

„Röbel liest“ erlebt die 6. Neuauflage

Auch die Viertklässlerin Lea Hammermeister liest wieder.
Auch die Viertklässlerin Lea Hammermeister liest wieder.

VonElke Enders

Mit einer überwältigenden Anzahl an Vorlesefreudigen wird auch der diesjährige Lese-Marathon in der Syna- goge an den Start gehen.

Röbel.Sagenhafte 46 Namen haben sich in die Listen der Vortragenden eingereiht. Los geht es bei „Röbel liest“ morgen um 9 Uhr und dann lückenlos im Viertelstundentakt bis 20 Uhr. „Ich habe gar keine Möglichkeit gefunden, eine Pause einzubinden“, berichtete Petra Beyer, die Leiterin der Stadtbibliothek, die gemeinsam mit vielen Helfern die Veranstaltung organisiert hat. Dass es schon zehn Vormerkungen fürs Folgejahr gibt, beweist, wie sehr die Aktion im kulturellen Leben verankert ist.
„Das ist so überwältigend, dass die Leute mit solch einer Aufrichtigkeit dahinter stehen“, zeigte sich Petra Beyer gerührt. Erster Leser wird nach der Eröffnung durch Dr. Robert Kreibig, Vorsitzender des Vereins „Land und Leute“, wieder Bürgermeister Heiner Müller (SPD) sein. Im Anschluss sind dann die drei Erstplatzierten des Lesewettstreits der Grundschulen an der Reihe: Pia Millies aus Wredenhagen, Robin Droste sowie Lea Hammermeister, beide aus Rechlin. Dankbar ist Petra Beyer für die gute Zusammenarbeit mit der Synagoge und „Land und Leute“. Dadurch, dass in der Synagoge gelesen wird, werde der Charakter des Ganzen auch wesentlich bestimmt. „In Kirchen zu lesen, hat doch etwas Ehrfurchtsmäßiges“, findet Petra Beyer.
Wer sich genau informieren möchte, wer wann was liest, kann die neu gestaltete Internet-Seite des Amtes Röbel-Müritz in Augenschein nehmen; hier ist die Liste der Lesenden abgedruckt. Unterstützt wird die Aktion von der Bäckerei Gryphan, die Kuchen und Brot sponsert. Der Erlös vom Verkauf könne unterstützend für die Finanzierung der Veranstaltung verwendet werden. Schluss-Leser ist Matthias Hübner, der als Musiktherapeut in der Röbeler Psychiatrie arbeitet. Dem Umstand, dass er auch den
„Heart Chor“ leitet, ist es zu verdanken, dass „Röbel liest“ in diesem Jahr mit Chorgesang ausklingt, Auftritt des Herz-Ensembles ab 20 Uhr.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×