Nordkurier.de

Zierkirschen für die Neugeborenen

Auch in diesem Jahr hängten viele Eltern die Namensschilder ihrer Kinder an die Zierkirschen.  FOTO: Ole Steindorf-Sabath
Auch in diesem Jahr hängten viele Eltern die Namensschilder ihrer Kinder an die Zierkirschen. FOTO: Ole Steindorf-Sabath

Waren.Das ist schon fast ein kleiner Zierkirschen-Wald: Rund 150 Bäume hat die Warener Wohnungsgenossenschaft (WWG) in den vergangenen Jahren für den Nachwuchs ihrer Mieter gepflanzt. In diesem Frühjahr kamen nun 22 neue hinzu.
Die Idee dahinter: Jedes Kind, das in eine WWG-Wohnung hinein geboren wird, bekommt eine japanische Zierkirsche. In diesem Jahr ging die Pflanzaktion bei schönstem Sonnenschein auf dem Warener Papenberg in der Carl-Hainmüller-Straße über die Bühne. „Wir freuen uns, dass in unseren Wohnungen neue Kinder geboren werden“, sagt Beate Schwarz von der WWG über die Gründe für die „Begrüßungszeremonie“. Bereits im elften Jahr laufe die Aktion, bei der Eltern für ihre Kinder einen Baum aussuchen und ein Namensschild daran befestigen. Die Bäume stehen unter anderem auf dem Papenberg, in der Westsiedlung und auf dem großen Spielplatz in der Mecklenburger Straße.jd

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×