Nordkurier.de

Zahl der Fehltage um 164 Prozent gestiegen

Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und der Atemwege gingen 2012 zurück, psychische Krankheiten stiegen an. Das zeigt die Auswertung von Krankschreibungen durch die Krankenkasse DAK. Im Gesundheitsreport heißt es: „Von 2000 bis 2012 nahm die Zahl der Fehltage in MV aufgrund psychischer Erkrankungen um 164 Prozent zu.“ Bundesweit waren es 85 Prozent. Psychisch Kranke fallen im Schnitt 30,8 Tage aus. Der Produktionsausfall wird auf mehr als 25 Milliarden Euro geschätzt. Unter dem Dach der Selbsthilfekontaktstelle beim DRK in Neubrandenburg gibt es derzeit 91 Gruppen, davon 7 für psychischen Erkrankungen. 2012 kamen eine Angst- und eine Depressionsgruppe hinzu.

www.selbsthilfe-mv.de

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×