Nordkurier.de

Dehoga überrascht von Sterne-Schummelei

In Norddeutschland werben etliche Hotels laut einem Bericht der NDR-Sendung "Markt" mit Sternen, die sie eigentlich gar nicht haben.
In Norddeutschland werben etliche Hotels laut einem Bericht der NDR-Sendung "Markt" mit Sternen, die sie eigentlich gar nicht haben.

Berichte über unlautere Gästewerbung mit falschen Hotel-Sternen haben beim Branchenverband Dehoga in Mecklenburg-Vorpommern für Überraschung gesorgt. „Die Sterne-Bewertung soll den Hotelbesuchern als sicherer Kompass dienen. Wenn damit Schindluder getrieben wird, dann schalten wir die Wettbewerbszentrale ein, um Wettbewerbsverzerrungen zu unterbinden. Aktuell sind uns aber keine Fälle bekannt“, sagte Dehoga- Landesgeschäftsführer Matthias Dettmann.

Dem NDR-Magazin „Markt“ zufolge hatte eine Stichprobe in 120 norddeutschen Hotels ergeben, dass gut 50 Häuser an verschiedenen Stellen falsche Angaben zu ihren Bewertungen gemacht haben. „Und wenn Kundenbeschwerden vorliegen, dann gibt es Kontrollen auch zwischendurch“, betonte Dettmann. Von den rund 2000 Beherbergungsbetrieben Mecklenburg-Vorpommerns seien rund 300 klassifiziert. Die meisten tragen drei oder vier Sterne. Acht Hotels seien in die höchste Kategorie gruppiert.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×