Nordkurier.de

Linksfraktion will neues Gutachten vor Waldtausch mit Rethmann

Schwerin.Vor einem Waldtausch zwischen dem Land Mecklenburg-Vorpommern und einem Agrarbetrieb der Unternehmerfamilie Rethmann wird nach Ansicht der Linksfraktion im Landtag ein neues Gutachten gebraucht. Die Fraktion will im Agrarausschuss des Landtags beantragen, ein neues unabhängiges Gutachten erstellen zu lassen. Damit sollen die für den Tausch vorgesehen Waldgebiete nicht nur als Flächen mit Bäumen, sondern wie Forstbetriebe beurteilt werden, sagte der agrarpolitische Sprecher der Linksfraktion, Fritz Tack, in Schwerin.
Zudem gehe es um Tauschwerte von mehr als fünf Millionen Euro. Das vorliegende Gutachten sei bereits vier Jahre alt. Bei einer Anhörung im April war laut mehreren Beteiligten nicht klar, ob der Tausch dem Land Vor- oder Nachteile bringt. Das Land will einem Unternehmen 426 Hektar Landeswald geben. Im Gegenzug soll es 609 Hektar Wald in Vorpommern erhalten. Beide Flächen haben Gutachten zufolge den Wert von je 5,25 Millionen Euro. Bei der größeren Waldfläche handelt es sich um weniger wertvollen Kiefernwald.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×