Nordkurier.de

Tierschützer und Einwohner klagen gegen Schweinebaron

Mit der Montagsinspektion protestieren Anwohner gegen den Bau der laut BUND größten Sauenzuchtanlage Europas.
Mit der Montagsinspektion protestieren Anwohner gegen den Bau der laut BUND größten Sauenzuchtanlage Europas.

Die Verschmutzung von Luft und Gewässern im Tollensetal sowie der unzureichende Brandschutz sind Kern der Klage des BUND gegenEuropas größter Schweinezuchtanlagein Alt Tellin.Die Haltung von bis zu 10500 Muttersauen und 35000 Ferkeln sei die schlimmste Fehlentwicklung in der Landwirtschaft in Deutschland, sagte BUND-Bundesvorsitzender Hubert Weiger auf der „Montagsinspektion“ der Bürgerinitiative „Rettet das Landleben“.Mit dieser Aktion machen Anwohner und Gegner industrieller Tierhaltung seit mehr als zwei Jahren gegen die Anlage mobil.

BUND und Bürgerinitiative hatten bereits Ende des vergangenen Jahres beim Verwaltungsgericht Greifswald Klage gegen die Genehmigung für die Schweinefabrik des holländischen Großinvestors Adrian Straathof eingereicht. Die rund 70-seitige Klagebegründung sei jetzt nachgereicht worden, so Wieger. Das Vorgehen gegen die Schweinefabrik habe für den BUND Mustercharakter für die Tierhaltung in ganz Deutschland. Die industrielle Tierproduktion bedrohe die Zukunft der ländlichen Regionen, sagte er.

Bis zu 10.000 Euro kostet die Klage

Die Kosten der Klage gegen die Genehmigung für Alt Tellin durch das Land belaufen sich laut Wieger auf bis zu 10.000 Euro. Die Genehmigungsbehörden seien bei solchen Millionen-Investitionen überhaupt nicht in der Lage, die Belange des Umwelt- und Tierschutzes durchzusetzen.

BUND-Landeschefin Corinna Cwielag bedauerte, dass es in Deutschland kein Klagerecht gegen die Verletzung des Tierschutzes gebe. Deswegen werde der Umweg über den Brandschutz gegangen. Ihrer Ansicht nach verstoßen die Haltungsbedingungen in der Anlage, die bereits in Betrieb gegangen ist, gegen europäische Vorschriften. Darüber hinaus rügte sie, dass die Umweltbelastung beispielsweise durch austretendes Ammoniak nur für ein Gebiet im Umkreis von einem Kilometer um die Anlage erfasst wurde.

Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×