Nordkurier.de

Entspannt Bilder bewegen

Ben Ansorge ist ein Mann der bewegten Bilder. Er leitet das Cinestar-Kino in Neubrandenburg. Oft hat er auch Bilder von seinem Computer zu einem anderen Gerät zu bewegen. Dazu nutzt er gern die App „Dropsync“. Hier sein Pladoyer:

„Dieses kleinen Programm von ttxapps ist meine absolute Lieblings-App. Da ich einen Dropbox-Account besitze, mir aber die Synchronisation mit der originalen Dropbox-App zu umständlich ist, benutze ich einfach Dropsync.
Die App verhält sich wie die Desktop-Dropbox, lädt bei bestehender Internetverbindung also alle Dateien herunter. Das erlaubt den Zugriff auch ohne Internetverbindung. Wer will, kann spezifische Ordner über mehrere Geräte hinweg abgleichen.
Ich habe auf Dropbox einen 1:1-Ordner meiner SD-Karte und einzelne Ordner aus dem Telefonspeicher angelegt, so habe ich alles auf dem PC und kann von dort löschen und hinzufügen.
Zusätzlich ist man beim Tod der Karte oder Dateiproblemen ganz entspannt bei der Sache. Zumal die App alles unauffällig im Hintergrund erledigt. Genial!“

Was kann die App?
–Zwei-Wege-Synchronisation.
– Neue Dateien (z. B. Fotos) werden sofort, ohne den nächsten autosync-Zyklus abzuwarten, synchronisiert
–Geringer Stromverbrauch, App überwacht Akkustand und WiFi/3G/4G Netzverbidung und passt sich dem Verhalten des Benutzers an
–Konfigurierbare automatische Synchronisation Intervall 15 Minuten, 30 Minuten, jede Stunde, ...
–Nutzt vorhanden Speicher effizient, keine ausgefallenen Grafiken, keine nutzlosen Animation

Was braucht die App?
Erfordert Android 2.0 oder höher.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×