Nordkurier.de

„Frauen, hängt euch rein!“

Sheryl Sandberg[KT_CREDIT] FOTO: dpa/archiv
Sheryl Sandberg[KT_CREDIT] FOTO: dpa/archiv

Von dpa-Korrespondentin
Jessica Binsch

Sheryl Sandberg ist eine erfolgreiche Top-Managerin bei Facebook und Mutter. Sie hat ein Buch geschrie-ben, um Frauen aufzurütteln.
Berlin.Man muss sich die Situation bildlich vorstellen. Da kommt Sheryl Sandberg ins Büro ihres damaligen Chefs bei Google, Firmen-Mitgründer Sergey Brin. Sandberg ist aufgewühlt. Sie ist schwanger – und bei Google gibt es keine Frauenparkplätze. Sie musste beschwerlich über den großen Firmenparkplatz bis zum Eingang watscheln. Das müsse sich ändern, verlangt Sandberg. Brin macht gerade Yoga. Doch auch er ist der Meinung: Frauenparkplätze müssen her. Sandberg hat ihr Ziel erreicht.
Diese Anekdote erzählt Sheryl Sandberg gleich zu Beginn ihres Buchs „Lean In“, was soviel heißt wie „Hängt euch rein“. Gerade ist das Werk auf Deutsch erschienen. Darin geht es um den Aufstieg, oder besser gesagt: den mangelnden Aufstieg von Frauen in der Arbeitswelt. Denn in den Chefetagen auch deutscher Unternehmen sind Frauen immer noch unterrepräsentiert.
Sandberg meint, dass Frauen ihre Karrieren selbst ausbremsen. Schon kleinen Mädchen werde eingeschärft, nicht zu aggressiv aufzutreten. Später werde eine erfolgreiche Frau eher als kalt angesehen, während Männer als führungsstark gelten. „Wir schrauben unsere eigenen Erwartungen an uns zurück“, schreibt Sandberg. Frauen meldeten sich nicht häufig genug zu Wort, sie verhandelten nicht hart genug um Gehaltserhöhungen. Eine Frauenquote lehnt sie für die USA dennoch ab. Denn Sandberg wendet sich in erster Linie an Frauen selbst. Sie ermutigt Frauen zu Selbstbewusstsein und Risikobereitschaft.

Sheryl Sandberg, Lean In – Frauen und der Wille zum
Erfolg. Econ Verlag, 312 S.. 19,99 Euro, ISBN: 978-3-430-20155-1

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×