Nordkurier.de

Weiterbildung hoch im Kurs

Berlin.Drei von vier Arbeitnehmern (75 Prozent) sind an Weiterbildungen interessiert, um im Beruf voranzukommen. Es ist in der Regel jedoch Privatsache, sich entsprechende Kurse oder Seminare zu organisieren. Weniger als jeder Dritte (31 Prozent) arbeitet in einem Unternehmen, in dem regelmäßig Fortbildungen angeboten werden. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Personaldienstleisters Manpower unter Berufstätigen ergeben. Das größte Manko sind bei den meisten die Fremdsprachen: Hier sieht fast jeder Dritte (31 Prozent) Verbesserungspotenzial. Bei rund jedem Fünften (21 Prozent) hapert es an IT- und Softwarekenntnissen etwa für Programme zur Bildbearbeitung. Etwas weniger (18 Prozent) haben vor allem Interesse an betriebswirtschaftlichen Kursen zu Themen wie Controlling.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×