Nordkurier.de

In Taiwan auf keinen Fall mit roter Tinte schreiben

Frankfurt/Main. In Deutschland fürchten sich vor allem Schüler vor roter Tinte. In Taiwan meidet man sie besser komplett, wenn man Irritationen vermeiden will: „Dort sagt man, dass das Schreiben mit roter Tinte Unglück bringt“, erklärt ein Sprecher des Taipei Tourism Office in Frankfurt.
Mit roter Tinte mache man deutlich, dass man mit dem Adressaten nichts mehr zu tun haben möchte. Die Erklärung für diese Sitte hat wohl einen eher grausamen Hintergrund. „Man sagt, dass früher die Namen der Todestraktinsassen immer mit roter Tinte geschrieben wurden“, so der Sprecher. Warum das so war, liegt im Dunkeln. Aber das Wissen darum ist noch verbreitet. „Es handelt sich um eine Erzählung, die überall im Land kursiert.“

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×