Nordkurier.de

Motorradfahrer trainieren zum Saisonstart ihr Fahrgefühl

Nach der langen Winterpause ist es gut, zu Saisonbeginn den Umgang mit den Bikes nochmals zu üben.
Nach der langen Winterpause ist es gut, zu Saisonbeginn den Umgang mit den Bikes nochmals zu üben.

Worüber sich im deutschen Bundestag endlos gestritten wird und was die meisten Konzerne und Betriebe nicht hinkriegen, stimmt beim Motorrad-Fahrgefühl-Workshop der Ortsverkehrswacht Neubrandenburg e. V. schon: Die Frauenquote.
Von den insgesamt 28 Teilnehmern der bisherigen zwei Durchgänge steuerten immerhin zwölf Damen ihr Bike sicher und gefühlvoll über den Asphalt. „Wegen der großen Nachfrage werden wir zusammen mit einem Viertorestädter Motorrad-Fachgeschäft am 8. Juni von 9 bis 13 Uhr einen dritten Lehrgang absolvieren. Interessenten können sich bei uns per e-mail bewerben“, erklärt Bodo Botsch, Geschäftsführer der Ortsverkehrswacht. Im Rahmen des Trainings können Motorradfahrer und Neu-Einsteiger unter professioneller Anleitung den richtigen Umgang mit ihren Maschinen üben. Treffpunkt ist auf dem Neubrandenburger Bethanienberg am Gartenbau 8c.

Kontakt:   ortsverkehrswacht-NB@t-online.de

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×