Nordkurier.de

Warnwesten sind Pflicht

Für die Einführung einer Warnwesten-Mitführpflicht hat sich jetzt die Verkehrsminister-Konferenz des Bundesrates ausgesprochen. Die grellorangen, roten oder gelben Westen tragen entscheidend dazu bei, dass Fahrer und Mitfahrer nach Pannen oder Unfällen für andere Verkehrsteilnehmer besser sichtbar sind.
So beträgt bei Dämmerlicht die Entfernung, aus der Fußgänger ohne Weste erkennbar sind etwa 80 Meter, mit Weste steigt der Wert auf circa 150 Meter. Damit sie im Pannenfall griffbereit ist, rät der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe dazu, die Warnwesten im Innenraum des Kraftfahrzeugs zu deponieren.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×