Nordkurier.de

Ist vierblättriger Klee wirklich selten?

Glücksklee hat vier Blätter, sagt ein Fachmann.  FOTO:Dpa
Glücksklee hat vier Blätter, sagt ein Fachmann. FOTO:Dpa

Hast du schon mal ein vierblättriges Kleeblatt gefunden? Dann bist du schon allein deshalb ein Glückspilz. Denn vierblättrige Kleeblätter sind selten – richtig?
Das stimmt. „An normalem Klee, der bei uns auf der Wiese wächst, sind vier Blätter selten“, erklärt ein Fachmann für Pflanzen. Das liegt daran, dass der Klee sozusagen auf drei Blätter programmiert ist. Wenn der normale Klee dann doch mal vier Blätter hat, dann ist es eigentlich ein Fehler. „Aber es gibt den sogenannten Glücksklee – der hat vier Blätter“, sagt der Fachmann. Bei dieser Art Klee wäre es also ein Zufall, wenn du ihn mit nur drei Blättern entdecken würdest. Bringt ein vierblättriges Kleeblatt nun Glück? Probier es aus!dpa

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×