Nordkurier.de

A-Junioren vom FCN gegen 1. FC Magdeburg chancenlos

Nick Stövesand (rechts) vom 1. FC Neubrandenburg 04 sicherte sich in dieser Szene den Ball.
Nick Stövesand (rechts) vom 1. FC Neubrandenburg 04 sicherte sich in dieser Szene den Ball.

Neubrandenburg.Weiter um den Klassenerhalt zittern müssen die A-Junioren-Fußballer vom 1. FC Neubrandenburg 04 in der Regionalliga. Im Heimspiel unterlag die Truppe vom Trainer-Duo
Peter Lukesch und Wilfried Aepinus gestern gegen den Tabellenfünften 1. FC Magdeburg deutlich mit 1:5 (1:3).
„Alle Gegentore, fast alle durch Standards, die wir bekommen haben, hauen wir uns noch selber rein. Wenn nicht jeder 100-prozentig mitzieht, hast du gegen Spitzenmannschaften Probleme“, so Lukesch.
Nach dem frühen 0:1-Rückstand (2.) brachte Matthias Zeugner (16.) per Freistoß den Tabellen-13. zurück in die Partie. Fortan waren die Magdeburger am Drücker. Zwei kapitale Böcke (38., 45.) in der FCN-Abwehr nutzten die Gäste zur 3:1-Vorentscheidung. Mit dem 4:1 (48.) war die Sache gelaufen. Das Magdeburger 5:1 fiel fünf Minuten vor dem Abpfiff.
FCN: Buschke - Turowski, Jarchow, Mayer, Lang, Zeugner, Selchow (77. Schwartz), Wollschläger (46. Zutz), Kayser, Aßmann, Stövesand. 62. Rot: Richard Kayser (FCN).ebe

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×