Nordkurier.de

Absteiger Usedom plant schon für kommende Saison

Ahlbeck.Trotz einer 27:28 (17:17)-Niederlage gegen die HF Springe haben sich die Drittliga-Handballer des HSV Insel Usedom achtbar vom heimischen Publikum aus der Spielzeit 2012/13 verabschiedet. Die Usedomer, bereits seit geraumer Zeit als Absteiger feststehend, hielten die Partie gegen Springe lange offen. Verabschiedet wurden vor der Partie Todor Ruskov, Maik Hintze, Tomek Gala, Christopher Witt und Szymon Krol. In der kommenden Woche könnte der neue Trainer der Usedomer, der die Mannschaft in der Ostsee-Spree-Liga führen soll, benannt werden. „Wir wollen natürlich oben mitspielen“, sagte Jens Teetzen, der dann wieder für die sportlichen Belange des Vereins zuständig sein wird. Am kommenden Sonnabend steht für die Inselhandballer das letzte Saisonspiel bei der SG Flensburg/Handewitt II an.
HSV: Hintze, Berndt – Mo-
scinski, Wendt, Glende (5), Nietzel (6/4), Leow (3), Wicht (3), Fischer (5), Kicinski, Fink (3), Ruskov, Dübener,
Neidel (2)oj

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×