Nordkurier.de

Anschluss per Strafstoß

Neubrandenburg.Eine 1:2 (0:1)-Niederlage hat es für die A-Junioren-Fußballer vom
1. FC Neubrandenburg 04 im Regionalliga-Heimspiel ge- gen den zweitplatzierten FC Erzgebirge Aue gegeben. Nach zwei Gäste-Treffern von Max Gehrmann (20./55. Minute) besorgte Nuredin Besiri per Strafstoß den 1:2-Anschluss für den Viertorestädter Tabellenvorletzten (58.). Dabei blieb es. „Mit etwas Glück hätten wir vielleicht noch einen Punkt geholt. Unterm Strich ist das Resultat aber okay: Aue war besser, unsere Mannschaft hat bei angespannter Personallage das Maximale herausgeholt“, sagte FCN-Trainer Peter Lukesch.
FCN – A-Junioren: Buschke – Zeugner, Mayer, Aßmann, Jarchow (75. Kayser) – Lang, Gladis (14. Konyha) – Stövesand, Selchow, A. Lukesch – Besiri.rg

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×