Nordkurier.de

Aue zieht die Reißleine

Aue.Fußball-Zweitligist
FC Erzgebirge Aue hat drei Spieltage vor Saisonende Cheftrainer Karsten Baumann und dessen Assistenten Marco Kämpfe beurlaubt. Das gab der Verein am Sonntagvormittag nach einer kurzfristig anberaumten Vorstandssitzung bekannt. „Wir haben Karsten Baumann und Marco Kämpfe unsere Gründe für die sofortige Beurlaubung erläutert. Wir mussten handeln und eine Entscheidung im Sinne unseres Vereins treffen“, sagte Aues Präsident Lothar Lässig und betonte: „Der Klassenerhalt hat oberste Priorität.“
Die Sachsen waren nach einem 0:0 am Samstag gegen den MSV Duisburg auf Tabellenplatz 15 abgerutscht und haben drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.
Ein Baumann-Nachfolger soll heute bei den „Veilchen“ bekanntgegeben werden. Im Gespräch im Erzgebirge ist der frühere Hertha-Trainer Falko Götz.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×