Nordkurier.de

Auszeichnung für Fortunas Konzept

NEUBRANDENBURG.Gute Ergebnisse und die kontinuierliche Weiterentwicklung im Handball-Nachwuchs beim SV Fortuna 50 Neubrandenburg haben Würdigung von höherer Stelle erhalten. In dem von der DKB Handball-Bundesliga ausgelobten Wettbewerb „Vorbildliche Talentförderung im Handball-Amateurbereich“ haben die Viertorestädter Fortunen unter mehr als 30 Bewerbern den
3. Platz belegt.
„Als wir den Anruf aus Dortmund erhielten, war die Freude bei uns groß. Es ist schön, auch von dieser Seite und mit überregionaler Ausstrahlung eine Bestätigung für unsere Arbeit zu erhalten. Unser Konzept gehört somit auch im nationalen Vergleich zu einem der besten“, sagte Cindy Mann, Geschäftsführerin der SV Fortuna 50 Sportmarketing GmbH. Neben der Auszeichnung gab es eine Sachspende und eine finanzielle Zuwendung.
Das eingereichte Konzept der Fortuna überzeugte den unabhängigen Zertifizierungsausschuss der Handball-Bundesliga und brachte einen Platz auf dem Treppchen hinter dem Sieger SG Pforzheim Eutingen und ART Düsseldorf. Teilnahmeberechtigt waren alle Handballvereine, deren Spielklassenzugehörigkeit der 1. Männer-Mannschaft unterhalb der 2. Bundesliga liegt.
„Die Auszeichnung ist eine tolle Anerkennung unserer Nachwuchsarbeit und Motivation, diesen Weg weiter zu gehen. Unseren Sponsoren, Förderern und Trainern möchte ich besonders danken, denn ohne sie wäre dies nicht möglich“, ist auch Fortuna-Präsident Stefan Walzel stolz auf das Erreichte.bär

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×