Nordkurier.de

Bei „Evis“ Damen steht Spaß am Sport im Mittelpunkt

„Reife“ Truppe, die Sportgruppe Schelonka.[KT_CREDIT] FOTO: Wolfgang reinhardt
„Reife“ Truppe, die Sportgruppe Schelonka.[KT_CREDIT] FOTO: Wolfgang reinhardt

VonWolfgang Reinhardt

In der Gymnastikgruppe von Eva Maria Schelonka beim Gnoiener SV halten sich die „reiferen“ Semester fit

Gnoien.Seit Jahrzehnten sind Frauen und Mädchen aus Gnoien und Umgebung eine feste Größe im Gnoiener Sportverein. In drei allgemeinen Sportgruppen der Frauen, in der Sportgruppe der Lehrer, in der Sportgruppe Volleyball, bei den Gnoiener Kicker Girls und in den Abteilungen Tischtennis und Leichtathletik sind 120 Frauen und Mädchen sportlich aktiv.
Einige Sportgruppen haben eine sehr lange Tradition. So auch die allgemeine Sportgruppe Gymnastik von Eva Maria Schelonka. Es begann im Jahre 1972, als sich 24 Frauen zusammen fanden und sich unter der Leitung von „Evi“ einmal in der Woche trafen, um gemeinsam Sport zu treiben. Im Jahre 1977 wurden die Sportlerinnen ordentliches Mitglied der BSG Traktor Gnoien und unterstützten mit ihrem Beitrag den Verein. Viele jetzt noch aktive Frauen sind seit der Gründung dabei. Dementsprechend ist die Altersstruktur. Sie schwankt zwischen
57 und 80 Jahren. Das älteste, aktive Mitglied ist Jutta Lampe. In einem sind sich die Frauen einig: Im Vordergrund steht der Spaß am Sport und die Gemütlichkeit danach.
Die Übungsstunden werden sehr abwechslungsreich gestaltet. Die Anregungen dafür erwirbt sich „Evi“ bei den Weiterbildungsveranstaltungen des Kreissportbundes, an denen sie regelmäßig teilnimmt. Ihr Übungsleiterausweis wurde bis 2016 verlängert. Jede Übungsstunde beginnt mit intensivem Erwärmung, natürlich mit Musik. „Das ist in unserem Alter besonders wichtig“ erläutert die erfahrene Übungsleiterin. Übungen mit Bällen und Reifen, Partnerübungen auf der Matte, die Pilatesschulungen, mit der spezielle Muskelgrppen trainiert werden, Koordinationsübungen und Gedächtnistraining sind wesentliche Bestandteile der Übungsstunden. Den Abschluss bilden kleine Spiele.
Eva Maria Schelonkas fast 40-jähriges ehrenamtliches Engagement wird nicht nur von den Frauen hoch geschätzt, sondern auch der Sportverein und der Kreissportbund würdigten ihren vorbildlichen Einsatz.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×