Nordkurier.de

Bei Schützen Schnäppchen schießen

Wilfried Star (rechts) zeigt den begehrten Adler-Pokal. Er hat die Trophäe per Bogen erschossen. Auch erfolgreich war Heinz Jahn. [KT_CREDIT] FOTO: Dana Goroncy-Lange
Wilfried Star (rechts) zeigt den begehrten Adler-Pokal. Er hat die Trophäe per Bogen erschossen. Auch erfolgreich war Heinz Jahn. [KT_CREDIT] FOTO: Dana Goroncy-Lange

Woldegk.Alte Schätzchen und spannende Schnäppchen: Wer gern auf Flohmärkten stöbert, ist am Sonnabend, dem 15. Juni, beim Schützenverein 1514 Woldegk an der richtigen Adresse. Gebrauchtwarenverkäufer aus Woldegk und Umgebung bauen beim dritten Handwerker- und Trödelmarkt ihre Stände auf.
Von getragener Wäsche bis zu Omas gutem Porzellan wird alles Erdenkliche zufinden sein, verspricht Vorstandsmitglied Klaus Kummer. 20 Händler aus Woldegk, Neubrandenburg,Strasburg und Pasewalk haben sich angemeldet. Weil aber auch spontanes Aufbauen erwünscht ist, werden erfahrungsgemäß weitaus mehr Trödler anreisen, sagt Klaus Kummer. Im vergangenen Jahr seien es 60 gewesen. Er habe den Trödelmarkt großräumig beworben.
Händler und Handwerker, die ihre Produkte zeigenwollen, können sich ab 7 Uhr am Schützenhaus neben
dem Reitplatz einfinden. Der Trödelmarkt hat von 9 bis 18Uhr geöffnet.
Bereits in den zurückliegenden Tagen haben die Schützen das Flying-Eagle-Pokalschießen ausgetragen. Auf den ersten Platz schoss sich Heinz Jahn vom Schützenverein Hinrichshagen. Zweiter und Dritter wurden Wilfried Star und Heinz Greif vom Schützenverein Schönhausen. Das Wettschießen um den begehrten Flying-
Eagle-Pokal wurde per Bogen ausgeschossen. Sieger wurde Wilfried Star.sb

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×