Nordkurier.de

Beim 50 Meter-Sprint ist Xenia schneller als die Jungs

Auf die Plätze, fertig, los: Auch Laufdisziplinen waren bei den Vorkämpfen in Altentreptow zu absolvieren. [KT_CREDIT] FOTO: M. Scharf
Auf die Plätze, fertig, los: Auch Laufdisziplinen waren bei den Vorkämpfen in Altentreptow zu absolvieren. [KT_CREDIT] FOTO: M. Scharf

VonAnke Brauns

Die Kreisjugendsportspiele sind geschrumpft, 64 Schüler kamen zu den Vorkämpfen in Treptow. Der Sportbund will den Wettkampf für die Zukunft überdenken.

Altentreptow.Klar die Nase vorn hatte die Grundschule Altentreptow bei den Vorkämpfen für die Kreisjugendsportspiele. Die Treptower gewannen die Umkehrstaffel vor Rosenow und Tützpatz und auch der beste Junge und das beste Mädchen des Wettbewerbes kommen von der Treptower Grundschule. Toni Breitenbach gewann bei den Jungen des Jahrgangs 2002 alle vier Wettbewerbe – 50-Meter-Sprint, Ballweitwurf, Weitsprung und 600-Meter-Lauf. Xenia Arndt (Jahrgang 2003) war mit zwei ersten Plätzen und einem zweiten Platz erfolgreichstes Mädchen, teilt Marita Scharf vom Kreissportbund mit. „Mit ihren Leistungen beim Weitsprung und im Sprint hätte sie sogar bei den Jungen gewonnen“, sagt sie.
Nach Marita Scharfs Angaben waren insgesamt 64 Mädchen und Jungen der Klassen 1 bis 4 aus den Grundschulen Altentreptow, Burow, Rosenow, Mölln und Tützpatz am Start. Erstmals seien nur die Grundschulen vertreten gewesen. Auch die schicken nicht mehr so viele Schüler wie früher, sondern nur noch die Besten, so Marita Scharf. Dazu komme, dass die Schülerzahlen ohnehin zurückgehen, so dass das einst sehr große Event über die Jahre ziemlich geschrumpft ist.
Im neuen großen Kreissportbund wolle man deshalb überdenken, wie die Jugendsportspiele in Zukunft aussehen sollen. Zumal die Altkreise diese Wettkämpfe bisher auch unter unterschiedlichen Bedingungen und mit teils unterschiedlichen Disziplinen durchführen. Das müsse angeglichen werden.

Kontakt zur Autorin
a.brauns@nordkurier.de

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×