Nordkurier.de

Bestwerte in Serie geschafft

In Greifswald mit Erfolg dabei: Die LAV-Sportler Claudia Hillenhagen (links), Fabian Schöniger und Sophie Ernst.  FOTO: Verein
In Greifswald mit Erfolg dabei: Die LAV-Sportler Claudia Hillenhagen (links), Fabian Schöniger und Sophie Ernst. FOTO: Verein

VonMatthias Schütt

Die Neustrelitzer LAV-Leichtathleten
Claudia Hillenhagen,
Fabian Schöniger und Sophie Ernst mischen beim Akademischen Sportfest in Greifswald respektabel mit.

Greifswald/Neustrelitz.Mit guten Ergebnissen kehrten die Leichtathleten des
1. LAV Neustrelitz vom Akademischen Sportfest aus Greifswald heim. Mit dabei waren Claudia Hillenhagen (AK 15), Fabian Schöniger und Sophie Ernst (beide AK 14). „Das war ein gelungener Auftakt mit starken Resultaten für uns“, sagte LAV-Coach Bruno Beutler.
Gold holte Fabian Schöniger im Block Sprint/Sprung mit 2528 Punkten. Er stellte in den fünf Disziplinen vier neue Bestleistungen auf. Über 100 m (12,82 Sekunden), 80 m Hürden (12,87), im Hochsprung (1,50 m) und im Speerwurf (37,01 m) schraubte der Neustrelitzer die persönlichen Rekorde hoch. Zudem musste der LAV-Athlet im Weitsprung starten.
Im Block Lauf wurde Claudia Hillenhagen Dritte (2529 Punkte) und schaffte einen Teil der DM-Norm. „Jetzt muss sie in einem zweiten Teil noch über 800 oder
2000 m eine bestimmte Zeit laufen“, erläuterte Bruno Beutler.
Mit 5,21 m im Weitsprung und über 100 m in 14,13 Sekunden stellte die LAV-Athletin zwei neue persönliche Bestleistungen auf. Zudem startete Claudia Hillenhagen in den Disziplinen 80 m Hürden, Ballwurf und 2000 m.
Das gute Ergebnis aus Sicht des 1. LAV rundete Sophie Ernst ab, die im Block Sprint/Sprung Rang acht belegte und dabei im Speerwurf und Weitsprung zwei eigene Bestleistungen aufstellte. „Das war für uns eine sehr gute Veranstaltung“, so Beutler.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×