Nordkurier.de

Budo-Asse erfolgreich

Lomma/Anklam.Auf internationaler Wettkampfbühne haben 19 Taekwondo-Asse des Anklamer Budo-Vereins ihr Können unter Beweis gestellt. Neben über 500 weiteren Kampfsportlern aus Nordeuropa sind sie beim traditionellen Lomma-Cup in Schweden an den Start gegangen.
„Wir waren bereits zum
19. Mal in Lomma am Start. Die Reise hat sich für uns auch diesmal wieder gelohnt“, sagte Vereinschef Jens-Uwe Heiden.
Die Ausbeute der Peenestädter kann sich sehen lassen. Neben sieben ersten Plätzen erreichten sie beim Wettkampf in Skandinavien zwei zweite und drei dritte Ränge. Nicht zu schlagen waren in ihren Wettkampfklassen Annika Greeck, Leonie Klöden, Pia Hoffmann, Jannes Hahne, Justin Rosenow, Jonas Springstubbe und Duncan Gulla, während Johannes Döhring und Jeremias Dreifke jeweils den zweiten Platz belegten. Tommy Güldenpenning, Niels Hahne und Robin Block konnten sich über Rang drei freuen. Auch Celine-Lea Gumtow, Nico Wagner, Georg Reddemann, Jörn Bierwerth, Martin Fulbrecht, Lucas Klöden und Sönke Heß, die den Sprung aufs Treppchen verpassten, hatten maßgeblichen Anteil daran, dass der Anklamer Budo-Verein in der Vereinswertung auf dem zweiten Platz landete. Ihr Können stellten die Peenestädter in Lomma auch beim traditionellen Fußballturnier unter Beweis, bei dem sie Zweite wurden.sj

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×