Nordkurier.de

C-Junioren krönen beste Saisonleistung

Die Demminer C-Jugend (grüne Trikots) hat Spitzenreiter Güstrow die Grenzen aufgezeigt.[KT_CREDIT] FOTO: Peter Marzak
Die Demminer C-Jugend (grüne Trikots) hat Spitzenreiter Güstrow die Grenzen aufgezeigt.[KT_CREDIT] FOTO: Peter Marzak

VonPeter Marzak, Günter
Westphal, Hubertus Wawrik
undFrank-Peter Dwars

Der Demminer Fußball- Nachwuchs weist Landesliga-Gegner Güstrow in die Schranken.

Demminer SV 91
Das Fußball-Spitzenspiel in der Landesliga I gewannen die C-Junioren des Demminer SV 91 gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Güstrower SC 09 dank der besten Saisonleistung 3:0 (1:0). Über weite Strecken der
1. Hälfte hatten die Gäste mehr Spielanteile und DSV-Keeper Lewandowski, der über sich hinauswuchs, hielt seine Mannschaft mit starken Paraden im Spiel. Die Hansestädter verhielten sich taktisch klug, machten die Räume eng, waren aggressiv in den Zweikämpfen, laufstark und hoch motiviert und trafen durch Bannier (32.), Fischer per Freistoß (40.) und Jeske (50.).
FSV 90 Altentreptow
Den ersten Sieg der Rückrunde verbuchten die A-Junioren des FSV 90 Alten-
treptow in der Landesliga gegen Friedland. Die Treptower Treffer beim 4:2-(1:1)-Erfolg markierten Dorian Nack (52.), Steinke (54., Elfmeter) und Kevin Götsch (65.). Das 1:0 fiel durch ein Eigentor. „Vom Ergebnis her war noch mehr drin, doch wichtig ist dieser ,Dreier‘ schon“, so die Einschätzung von Trainer Dieter Czepluch.
Die B-Junioren aus der Tollensestadt indes verloren zu Hause im Landesliga-Nachholspiel gegen Spitzenreiter VFC Anklam erneut zweistellig. 0:12 (0:6) lautete am Ende die ernüchternde Bilanz.
Das Heimspiel der D-Junioren der Treptower
gegen den 1. FC Neubranden-burg D 4 brachte nach einer 3:1-Führung einen 5:2-Erfolg. Beim hart erarbeiteten „Dreier“ netzten Max Kolbe (2) und Leon Weikart (3) für die Düsel-Schützlinge ein. Im Nachholpunktspiel bei Kreisliga-Spitzenreiter 1. FC Neubrandenburg E 1 schlug sich das Aufgebot trotz 1:5-Niederlage achtbar. Den einzigen Treptower Treffer erzielte Max Kolbe zum 1:2.
Mit einem 10:1-(6:0)-Sieg in Pentz sind die E-Junioren des FSV 90 Altentreptow weiter auf dem Weg zum Staffelsieg der Kreisliga. Es trafen Thies Hadrath (1), Eric Wrobel (2), Justin Zunker (3), Philipp
Rojahn (3) und Tom Garlich.

SV 46 Rosenow
Ein packendes und spannendes Punktspiel gab es am 12. Spieltag der Kreisliga IV zwischen den E-Junioren des
SV 46 Rosenow und des SV Turbine Neubrandenburg II. Dabei gewannen die Viertore- städter aufgrund einer Steigerung in Hälfte zwei mit 5:3 (1:2). Für die Rosenower trafen Thiemke durch ein Freistoßtor, Krannich durch ein Abstaubertor und Eutin zum zwischenzeitlichen 3:2.

SV Traktor Sarow
Die Sarower E-Junioren
waren im Auswärtsspiel bei Blau-Weiß Tutow chancenlos und unterlagen 2:8 (1:4). Die Tutower zeigten eine spielerisch starke Leistung, kombinierten gut zusammen. Die Sarower hatten große Probleme, die Bälle vom eigenen Strafraum weg zu spielen und kamen durch Nico John (22.) und ein Eigentor (40.) zu zwei Buden.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×