Nordkurier.de

Demminer SV II punktet im Reserve-Duell gegen Treptow

Demmin/Altentreptow.Das Aufeinandertreffen der beiden in der Fußball-Kreisliga Nord vertretenen zweiten
Mannschaften des Demminer SV 91 und des FSV 90 Altentreptow ergab einen 2:1-(0:1)-Sieg der Hansestädter. Der Führungstreffer der Gäste gelang in der 31. Minute durch ein tolles Freistoßtor aus fast 40 Metern Torentfernung von Ronald Koch. Doch als die Treptower die Anfangsphase nach dem Wechsel „verpennten“, hieß es schnell 1:1. Die mit dem 2:1 verbundene Spielentscheidung fiel durch ein Kontertor von Henry Grieger.
Eine 0:2-(0:1)-Heimniederlage setzte es indes für die Kreisliga-Fußballer des Demminer SV Vorwärts gegen die SG Grün-Weiß Pribbenow. In der 2. Minute entschied der umstrittene Schiedsrichter nach fairem Zweikampf auf den Punkt. Doch den Elfmeter und den Nachschuss hielt Vorwärts-Keeper Hübner stark. Der nächste Aufreger in der 36. Minute: Den Gastgebern wurde die Auswechslung eines Akteurs verwehrt, die Gäste nutzten dies zum 0:1. In der 2. Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch, wobei nur die Grün-Weißen in der 71. Minute einen Freistoß zum 0:2 nutzten. Vorwärts: Hübner; Klook (36. Maaß), Schröder, Dochow, Weichler, Richter, Tessin (73. Jager), Mundt, Repschläger (44. Lüning), Günther, Wallow.
Eine Fußball-Etage tiefer in der Kreisklasse setzte es für den FSV Reinberg II eine herbe Auswärtspleite beim Penzliner SV II. Die Gastgeber wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und verpassten den defensivschwachen Gästen eine 0:6-(0:2)-Niederlage.gw/nk

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×