Nordkurier.de

Derby: Penzlin kontra Lukow

Von unserem Mitarbeiter
Jens-Uwe Wegner

In der Fußball-Kreisklasse Staffel Ost treffen
der Penzliner SV II und
der Klein Lukower SV aufeinander.

Penzlin.In der Fußball-Kreisklasse Ost konnte dank des Penzliner Kunstrasens das Müritz-Derby zwischen dem Penzliner SV II und dem Klein Lukower SV über die Bühne gehen.
Die erwartet kampfbetonte und auch etwas „überhitzte“ Begegnung endete mit einem 2:2 (0:1)-Unentschieden. Beide Teams kennen sich gut, und bei den Penzlinern entdeckte man auch den einen oder anderen Spieler aus der ersten Mannschaft. Die erste Halbzeit gestaltete sich nach den Schilderungen von Jens Kamin, Trainer der Lukower, ausgeglichen, wobei Lukow die etwas besseren Chancen hatte und folgerichtig mit 0:1 (30.) durch R. Sprenger in Führung ging. Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte Penzlin durch Weden den 1:1-Ausgleich erzielen (50.). R. Sprenger brachte Klein Lukow in der 80. Minute mit 1:2 wieder in Führung, aber Riesel konnte in der 88. Minute zum 2:2-Endstand ausgleichen. Zwei Treffer wurden dem Klein Lukower SV aberkannt.
Penzlin: Köckert, Kowal, Münzer (67. Böhm), Tänzer, Matysiak, Popp, P. Herrmann, Westphal (76. Matzkus), Weden, Eingel und Riesel.
Klein Lukow: Ch. Kuß, Hundertmark, Borgwald, E. Hinz (85. M.Kuß), Kistenmacher, D. Wotschke, M. Girrleit, Szesny, Kliefoth, R. Sprenger, Siderus (38. M. Kucel).

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×