Nordkurier.de

Dicker Scheck vom Olympia-Helden

Kooperation wird fortgesetzt : Kanutin Lisa Herkenberg mit neuem Boot, Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Peter Siebken, Weltklasse-Paddler Martin Hollstein, Stefan Uteß von der SCN-Kanuabteilung, Vereinsgeschäftsführer Rainer Wendelstorf und Klaus Dittmer von der Sport Direkt GmbH (von rechts).  Foto: Heiko Brosin
Kooperation wird fortgesetzt : Kanutin Lisa Herkenberg mit neuem Boot, Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Peter Siebken, Weltklasse-Paddler Martin Hollstein, Stefan Uteß von der SCN-Kanuabteilung, Vereinsgeschäftsführer Rainer Wendelstorf und Klaus Dittmer von der Sport Direkt GmbH (von rechts). Foto: Heiko Brosin

Neubrandenburg.Große Freude bei der Nachwuchs-Kanutin Lisa Herkenberg vom SC Neubrandenburg. Die 14-Jährige, die vor fast zwei Jahren vom Kanuclub Lübeck nach Neubrandenburg wechselte, kann von nun an in ihrem eigenen Boot fahren. Möglich wurde dies durch die finanzielle Unterstützung der SCN-Kanuten durch die Sparkasse Neubrandenburg-Demmin.
„Als langjähriger und verlässlicher Sponsoringpartner für die Kanuten des SCN setzen wir unser bestehendes Engagement fort“, versicherte Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Peter Siebken im Beisein von SCN-Geschäftsführer Rainer Wendelstorf und Klaus Dittmer von der Sport Direkt GmbH bei der Vertragsunterzeichnung.
Zusätzlich zu der bewährten Förderung des Kanu-Eliteteams, zu dem die Kanu-Asse Martin Hollstein, Paul Mittelstedt, Erik Rebstock und Gordon Habrecht gehören, will die Sparkasse Neubrandenburg-Demmin mit dem Kauf neuer Boote auch die Trainings- und Wettkampfbedingungen der Nachwuchssportler verbessern.
Aber nicht nur die Sparkasse vor Ort engagiert sich Jahr für Jahr für nahezu alle Sportarten. Die bundesweite Sparkassen-Finanzgruppe hatte zu den Olympischen Spielen in London in vergangenen Saison Geldspenden für alle deutschen Medaillengewinner ausgelobt. Für seine Bronzemedaille durfte Weltklasse-Kanute Martin Hollstein einen Verein bestimmen, der diese Spende gezielt für die Nachwuchsförderung erhält. Hollstein entschied sich für seinen Heimatverein und übergab nun den Scheck über 2500 Euro an den SC Neubrandenburg.hb

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×