Nordkurier.de

Einheit bleibt dran

Vorpommern.Noch auf der Heimfahrt ließ es Daniel Soyeaux, Abwehrspieler beim Fußball-Landesligisten FSV Einheit Ueckermünde, seinen Facebook-Freunden wissen: Jetzt gehts am letzten Spieltag um den Aufstieg. Die Haffstädter setzten sich in der vorletzten Runde beim Malchower SV II locker mit 3:0 durch (Tore: Eggert 2, Donges) und profitierten gleichzeitig vom 2:2 von Spitzenreiter TSV Friedland in Gnoien. Nur einen Zähler liegt Einheit vor dem Schlussspieltag hinter dem TSV, der am kommenden Sonntag gegen die SG Karlsburg/Züssow unbedingt gewinnen muss. Ueckermünde hat dann den Pasewalker FV zu Gast und muss ebenfalls siegen, um sich die Chance auf die Verbandsliga zu erhalten.
Ueckermünde mit:Beyer, Liszczak, Janik, Schotte, Deppner, Voß (60. Möller), Ciolek, Donges, Reinke, Celeban, Eggert.
Eine Niederlage kassierte hingegen der Penkuner SV bei seinem letzten Heimauftritt in dieser Landesliga-Saison: Gegen Blau-Weiß Greifswald hieß es 2:3; für Penkun traf das polnische Torjäger-Duo Suwinski und Kwasniewski. Der PSV bleibt trotz der Niederlage Tabellenfünfter, zwei Punkte vor Gnoien.
Penkun mit:Bara, Wozniak, Pawlaczyk, Hiller, Wolf, Ciesla,
T. Hopp (65. Kotkowski), Markiewicz, Stiller, Suwinski, Kwasniewski.
Mit einem 4:0-Erfolg verabschiedeten sich derweil die Fußballer des FC Einheit Strasburg vom eigenen Publikum. Beim mühelosen 4:0 gegen Absteiger SV Teterow trafen Tom Halling (2), Robert Blank und Tom Wasserstrahl.
Strasburg mit:Mülling (86. Nikolai), Mittag, Grabicki, Hoff (69. Prachtel), Kretschmar, Wasserstrahl, Werth, Ziemke, Hahn, Blank, Hallingtho

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×