Nordkurier.de

Einheit-Bollwerk für Gnoien zu stark

Die Gelb-Blauen unterlagen den Gästen aus Ueckermünde 1:2.[KT_CREDIT] FOTO: Ottmar Schug
Die Gelb-Blauen unterlagen den Gästen aus Ueckermünde 1:2.[KT_CREDIT] FOTO: Ottmar Schug

VonOttmar Schug

Mit 2:1 (2:0) nehmen die Ueckermünder Landesliga- Kicker beim GSV Revanche für ihre einzige Heimspielniederlage.

Gnoien.Nach sieben Spielen ohne Niederlage in der Fußball-Landesliga Ost erwischte es den Gnoiener SV 24 im Heimspiel gegen den FSV Einheit Ueckermünde mit 1:2 (0:2). Die Gäste vom Haff, mit der Erinnerung an ihre einzige Heimpleite der Saison gegen Gnoien (0:1), begannen die Partie zwar konzentriert, aber der Gastgeber fand zunächst besser ins Spiel. Nach einer Viertelstunde wurden die Gäste dominanter und ihre Angriffe zielstrebiger. Unterstützung bekamen sie vom Gnoiener Mittelfeld, das zu wenig nach hinten arbeitete. Eine erste gute Möglichkeit (18.) verhinderte Steinke, nach Kopfball von Eggert, mit guter Reaktion. Eine Ecke der Ueckermünder in der 38. Minute wurde von Zapel per Kopf abgewehrt, aber dann reagierte nur der Gast und Soyeaux nickte per Kopf ungestört ein. In der 44. Minute reagierten die Warbelstädter auf einen Abpraller von Torwart Steinke zu zögerlich und Eggert erhöhte kurz vor dem Pausenpfiff auf 2:0 für die Gäste.
Nach der Pause gelang es den Gastgebern wieder mehr Druck aufzubauen. Die Gnoiener übernahmen die Spielkontrolle, doch es zeigte sich, dass die Haff-Kicker eine der besten Abwehrreihen der Liga besitzen. Die Ueckermünder standen robust und sicher. Ein Freistoß von Balz strich knapp vorbei (82.). Der Dauerdruck zahlte sich beim Anschlusstreffer in der 90. Minute aus, als der Ball nach einem Eckball ins eigene Tor befördert wurde. Dennoch war es ein unterhaltsames Spiel, bei dem für den Gastgeber mehr drin war, weil er die Gegentore zu leicht zuließ. Am Herrentag kommt es erneut zu einer Nachhol-Begegnung. Die Gnoiener erwarten um 10 Uhr den Penkuner SV Rot-Weiß im Stadion an der Windmühle.
Gnoiener SV 24: Steinke;
Tonn, Zapel, Friedel, Taschkuhn, Peter, Gugat, Meier (75. Prengel), Balz, Steinbach, Koll

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×