Nordkurier.de

Einheit-Fußballer können jetzt nur noch siegen und hoffen

VonThomas Krause

In der Landesliga Ost tritt der FSV Einheit Ueckermünde morgen in Penkun an. Bei einem Sieg darf man am Haff weiter von der Verbandsliga träumen.

Ueckermünde/Penkun.Da macht Karsten Eggert keinen Hehl draus: Klar würde der Stürmer in der kommenden Saison gern mit dem FSV
Einheit Ueckermünde in der Fußball-Verbandsliga kicken. „Das wäre schön“, sagt der
29-Jährige, der bereits über Erfahrung in der höchsten Spielklasse Mecklenburg-Vorpommerns verfügt.
Allerdings weiß auch der Torjäger, der es in der laufenden Saison bereits auf 20 Treffer gebracht hat, dass es Einheit nicht mehr selbst in der Hand hat. Tabellenführer TSV Friedland hat drei Punkte Vorsprung und dazu ein Top-Torverhältnis. „Friedland scheint wirklich zu stark zu sein, dass sie sich den Aufstieg noch nehmen lassen. Es ist wirklich schwer, anderes zu glauben“, sagt Eggert.
Kampflos das Feld räumen wollen die Haffstädter aber nicht: „Wir haben jetzt ein Ziel, dass wir unsere restlichen Spiele gewinnen. Dafür werden wir alles probieren. Und dann wird man sehen, was heraus kommt“, sagt der Stürmer. Beim Penkuner SV (Anstoß 14 Uhr), der sicher im Mittelfeld platziert ist, wird die Aufgabe morgen keine leichte sein, schließlich ist es ein Derby. In der vergangenen Saison setzten sich die Ueckermünder in Penkun locker mit 4:0 durch. Ein Dreier ist für den FSV ein Muss, um überhaupt weiter an die Verbandsliga denken zu können.

Friedland darf sich keinen Ausrutscher erlauben
Einen Ausrutscher dürfen sich wohl auch die Friedländer nicht mehr erlauben, die morgen die TSG Neustrelitz II zu Gast haben. Theoretisch könnte sich die TSV-Elf
aber sogar noch eine Niederlage leisten.
„Es ist eine entscheidende Partie mit Blick auf die Zukunft. Wir haben unser Schicksal selbst in der Hand. Meine Mannschaft wird alles geben. Ich bin aber überzeugt, dass es ein harter Kampf wird“, meint Trainer Heinz Dahms. Das leichtere Restprogramm scheint der Spitzenreiter zu haben, der noch dreimal auf eigenem Platz antreten kann.
Das Restprogramm beider Vereine:FSV Einheit Ueckermünde:Penkuner SV (A), SV Görmin (H), Malchower SV II (A), Pasewalker FV (H)
TSV Friedland:TSG Neustrelitz II (H), FC Einheit Strasburg (H), Gnoiener SV (A), SG Karlsburg/Züssow (H)

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×