Nordkurier.de

„Englische Woche“ für Fußball-Frauen

Waren.Bedingt durch die witterungsbedingt lange Winterpause hatten die Fußball-Frauen des SV Waren 09 in den vergangenen zwei Wochen gleich vier Spiele kurz hintereinander zu bestreiten.
Zwei Partien konnte die Elf vom Trainergespann Heiko Kühne, Karl-Heinz Bethke und Mirko Ott siegreich gestalten. So etwa das 4:1 (3:0) bei Pommern Greifswald. Die dritte Torchance bereits in der 4. Spielminute nutzte Malena Wiechers zum 1:0. Anna Brust erhöhe auf 2:0 (19.). Das schon vorentscheidende Tor erzielte wieder Malena Wiechers (45.). Ihre Schwester Mareen Wiechers erhöhte auf 4:0 (52.), bevor die Greifswalder noch zu ihrem Ehrentreffer kamen (64.).
Knapper vom Resultat her war der 1:0-Erfolg gegen den TSV Bützow. Obwohl sich die 09-er Fußballerinnen zahlreiche Chancen herausspielten, musste ein Elfmeter das Spiel entscheiden, nachdem Malena Wiechers von den Beinen geholt worden war. Den Strafstoß verwandelte Laura Gromodka zum 1:0 (26.).
Auch die beiden Niederlagen sollen nicht unerwähnt bleiben. Gegen den Tabellenzweiten der Verbandsliga, Rostocker FC, verlor Waren mit 1:5. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für Waren erzielte hier Anna Brust nach einem direkt verwandelten Freistoß.
Gegen den SV 47 Rövershagen verlor Waren mit 1:4. Den Ehrentreffer für die Müritzstädterinnen erzielte hier Laura Gromodka zum zwischenzeitlichen 1:3 (39.)
Das letzte Saisonspiel bestreiten die Fußballerinnen des SV Waren 09 am 1. Juni im Müritzstadion gegen den Tabellenführer SV Hafen Rostock.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×