Nordkurier.de

FCN-B-Juniorinnen auswärts erneut nicht effektiv genug

Kiel/Neubrandenburg.Auch das letzte Saisonspiel auf fremdem Platz haben die Bundesliga-B-Juniorinnen vom 1. FC Neubrandenburg 04 verloren. Im neunten Auswärtsmatch mussten die Viertorestädter Fußballerinnen die neunte Pleite hinnehmen. Beim KSV Holstein Kiel unterlagen sie 0:4.
„Es war wie zuvor in Berlin: Wir spielen gut mit, haben auch einige Torchancen, allerdings ist der Gegner kaltschnäuziger und effektiver“, ärgerte sich FCN-Trainerin Katharina Berner.
Bereits in der 11. Minute gingen die Gastgeberinnen in Front und legten in der
20. Minute das 2:0 nach. Bei diesem Stand wurden die Seiten gewechselt. Der Beginn der 2. Halbzeit verlief ähnlich. Erneut waren die Kielerinnen mit einem Doppelpack zur Stelle. Mit den Treffern zum 3:0 und 4:0 sorgten die Schleswig-Holsteinerinnen früh für klare Verhältnisse – auch weil die Gäste ihre Chancen nicht verwerteten. So trafen Vivien Schuldt und Charlotte Ring nur die Latte, und Jasmin Sehan und Rabea Weglowski vergaben freistehend.
„Unterm Strich geht der Sieg der Kielerinnen in Ordnung, wir hätten die Begegnung bei besserer Chancenverwertung aber spannender gestalten können“, so Berner.
1. FCN 04: Hagemann - de Vries (41. Radeke), Voigt, Möller, Krohn, Ring, Knappe, Magoltz (67. Schuldt), Lorenz (54. Heller), Sehan, Weglowski.tib

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×